HIAG ist Eigentümerin eines Arealportfolios in der Schweiz, das grosse Entwicklungsreserven aufweist. Sie überführt ihre Standorte selbstständig und schrittweise in neue Nutzungszyklen, sodass lebendige Quartiere oder ganze Stadtteile mit eigenständigem Charakter entstehen. Damit ist HIAG in der Lage, Investitionen in die Standortentwicklung langfristig zu rentabilisieren. Mit der Schaffung neuer Destinationen werden immaterielle Werte wie Lagequalität und erlebbare Attraktivität geschaffen, die sich in die Steigerung der potenziellen Wertschöpfung für Kunden und in den Liegenschaftswert übersetzen.

Marktwerte der Immobilienanlagen
nach Liegenschaftsnutzungen per 30.06.2019

1 Industrie, Gewerbe 33.9%
2 Wohnen 11.4%
3 Verkauf 11.2%
4 Büro 11.0%
5 Distribution, Logistik 10.9%
6 Bauland 10.6%
7 Wohn- und Geschäftsliegenschaften 6.0%
8 Übrige 5.0%

Marktwerte der Immobilienanlagen
nach Kantonen per 30.06.2019

A Aargau 24.9%
B Zürich 24.0%
C Genf 14.7%
D Zug 8.2%
E Solothurn 7.6%
F Basel-Landschaft 7.0%
G St. Gallen 5.5%
H Diverse 8.1%

1.51

Mrd. CHF Immobilienbestand

9.50

Jahre durchschnittliche Restmietdauer

60.0

Mio. CHF Annualisierter Liegenschaftsertrag